Lärmschutz

Hochabsorbierende Bahnsteigkante

Neben Lösungen für Freilandstrecken bietet Rieder auch Lärmschutz für Bahnhöfe und Stationen. Die hochabsorbierenden Bahnsteigkanten absorbieren den Schall unmittelbar an der Lärmquelle. Die in der Bahnsteigkante integrierten Absorber ermöglichen Lärmschutz auch bei engen Platzverhältnissen.

Wandverkleidung

Die einzelnen Absorberkörper können direkt auf bestehende Wände befestigt werden z.B. auf Ortbetonwände. Dadurch eignen sich Absorber besonders für die Wandverkleidung von Unterflurtrassen, Tiefgaragen- und Tunneleinfahrtstrompeten, wo eine Konzentration des Schalls durch Mehrfachreflexionen auftritt.

Aufsatzelement

Aufsatzelemente erzielen durch die Veränderung des Beugungswinkels am oberen Abschluss der Wand eine verbesserte Abschirmwirkung. Dadurch kann die Höhe einer Lärmschutzwand je nach örtlichen Gegebenheiten um 0,5 – 1,5 m reduziert werden bzw. bei gleichbleibender Höhe eine zusätzliche Schallminderung erreicht werden.

Kleiner Bogen

Durch die Form des Bogens liegt die Beugungskante näher an bzw. über der Lärmquelle. Somit können bessere Schallabschirmungen erzielt werden. Der Bogenradius des Kleinen Bogens beträgt standardmäßig einen Meter. Durch individuelle Bogenradien und Wandhöhen kann je nach schalltechnischen Erfordernissen ein Maximum an Lärmschutz und Wirtschaftlichkeit erreicht werden.

Leitwand mit Aufsatz

Die Kombination von Betonleitwänden mit Lärmschutzaufsätzen stellt ein flexibles und platzsparendes Lärmschutzsystem dar. Da die Leitwände neben der Rückhaltefunktion auch Schutz vor Lärm bieten, wird kein zusätzlicher Platz für weitere Lärmschutzmaßnahmen beansprucht. Sie eignen sich auch als mobiler Lärmschutz während Baustellenphasen.

Sonderlösungen

Rieder Lärmschutzwände sind in verschiedenen Sonderausführungen erhältlich. Dazu gehören neben integrierten Stützenverkleidungen, Nischenausbildungen, Trapez- oder Sonderformen, Fensterelemente und integrierten Türen auch Überlängen mit bis zu 20 m.

Rückseitengestaltung

Bei der Gestaltung von Lärmschutzwandrückseiten gibt es vielfältige Möglichkeiten. Neben einer betonrauen oder begrünten Ausführung kann die Rückseite auch mit verschiedenen Farben, Absorbern, Strukturen, Holz oder Gabionen gestaltet werden.

Hochabsorbierende Stützwand

Begrünbare Stützwände sind eine gute Alternative zu Winkelstützmauern. Durch ihre offene Struktur erzielen Sie eine hervorragende Schallabsorbtion. Bei Bedarf werden zusätzlich Lärmabsorber mit hochabsorbierender Oberfläche eingesetzt.

Die Rieder Gruppe ist international aktiv und bietet Kunden ein großes Netzwerk. Mit 3 Standorten und Vertriebspartnern in über 50 Ländern werden die innovativen Betonprodukte weltweit eingesetzt.

Kontakt
Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.