concrete skin

Die stabilen, nur 13 mm dünnen Platten öffnen einen großen Spielraum für die Gestaltung individueller Fassaden. Gleich einer Haut aus Beton zieht sich concrete skin geschmeidig über Gebäude, Ecken und Kanten und erzeugt einen einzigartigen Materialfluss.

Formate Farben Formteile
  • Performance

    concrete skin hält höchsten Belastungen bei enormen Plattengrößen stand. Aufgrund der robusten Eigenschaften sind die Platten witterungsbeständig und weisen eine hohe Lebensdauer auf.

  • Individuell

    Innerhalb der maximalen Größen ist das Format frei konfektionierbar. Individuelle Formen, Farben, Oberflächen und Perforierungen bieten zahlreiche Möglichkeiten für Architekturschaffende.

  • Montage

    Vorgehängte hinterlüftete Fassadensystem bieten bauphysikalische, ökologische und ökonomische Vorteile. concrete skin wird sichtbar oder verdeckt auf einer Metall-Unterkonstruktion befestigt.

  • Beton lebt

    Glasfaserbeton ist ein natürliches Material. Durch seine natürlichen Rohstoffe wird ein spezielles, für Beton charakteristisches Oberflächenbild erzeugt.

  • Brandschutz

    Der Werkstoff garantiert absolute Sicherheit und Brandbeständigkeit durch seine hervorragenden thermischen Werte (Brandschutzklasse A1 "nicht brennbar" nach DIN 4102).

  • Nachhaltig

    Mit den Zertifizierungen ISO 9001 und ISO 14001 setzt sich Rieder selbst hohe Standards im Umweltschutz. Die Umwelt-Produktdeklaration EPD liefert genaue Kennzahlen zur Öko-Bilanz.

Formate

    • Projektbezognener Zuschnitt möglich
    • Plattenstärke 13 mm
    • 3 Standardformate
    • Verschnittoptimierung inklusive

Farben und Oberflächen

Die authentischen Farben fügen sich gut in die Landschaften ein und korrespondieren mit Natur und Umgebung. Farbschwankungen innerhalb eines Farbtons sind gewollt und verstärken die Lebendigkeit des Baustoffs Beton. Jede Farbe ist in drei Oberflächen erhältlich.

Farbübersicht (PDF)

ferro

ferro light

matt

Wie aus
einem
Guss

Durch seine Verformbarkeit lässt sich concrete skin geschmeidig über Ecken und Kanten führen. Die gebogenen Elemente werden als Einzelstück maßgeschneidert und sind also Rundbögen, Ecken oder mit U-Querschnitt erhältlich. Durch fließende Übergänge entstehen monolithische Fassaden mit ruhigen Fugenbildern. Die Kombination von großformatigen Platten mit Formteilen ermöglicht eine wirtschaftliche Lösung für die gesamte Gebäudehülle.

Die Rieder Gruppe ist international aktiv und bietet Kunden ein großes Netzwerk. Mit 3 Standorten und Vertriebspartnern in über 50 Ländern werden die innovativen Betonprodukte weltweit eingesetzt.

Kontakt
Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.