Systembau

Systembau

Konstruktive Fertigteile für den Hallenbau

Konstruktive Fertigteile von Rieder sind exakt aufeinander abgestimmt und lassen sich daher optimal miteinander kombinieren. Daraus ergeben sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Die qualitätsgerechte Herstellung, Dimensionierung und Verarbeitung des Betons mit ausgewählten Rohstoffe erfolgt nach DIN EN 206-1. Der Einsatz von Beton garantiert im Brandfall ein besonders hohes Schutz- und Sicherheitsniveau, da er ein Ausbreiten des Brandes verhindert und weder Rauch noch giftige Gase erzeugt: Auch schalltechnisch überzeugt Beton durch die massive Bauweise mit sehr guten Werten.

 

Das Leistungsspektrum von Rieder im Bereich des Systembaus umfasst neben Trägern und Dachbindern auch Stützen mit und ohne angeformte Fundamente sowie Balkone und Balkontragplatten, Wandplatten und Fundamente. Dimensionierung und Bewehrung des Bauteils erfolgen nach projektbezogener, statischer Berechnung. Die Qualität der Produkte und die Kundenzufriedenheit stehen bei der Produktion im Mittelpunkt. Deshalb unterliegen alle Betonprodukte von Rieder einer permanenten Eigen- und Fremdüberwachung. Durch diese Prüfungen und dem Umweltmanagement nach ISO 14001 wird eine gleichbleibende Qualität der Erzeugnisse gewährleistet. Diese Qualität sowie die jahrzehntelange Erfahrung in der Realisierung von Projekten jeder Größenordnung macht Rieder zu einem vertrauensvollen und zuverlässigem Partner.

 

Unsere Produktbroschüren mit detaillierten Informationen finden Sie hier.

Bilder

Downloads

Rieder-Bloc Broschürepdf (5.1 MB)